Damen Pfalzliga 2017

Nach der Meisterschaft in 2016 starten die Damen des TC Offenbach in 2017 in der Pfalzliga. Hier der Tourplan der TCO Mädels!

 

TC WR Speyer : TCO Damen 1                     21:0

 

Die Offenbacher Damen unterlagen deutlich den Damen aus Weiss-Rot Speyer. Nicht nur der Hitze wegen, sondern auch aufgrund verletzungsbedingten Ausfällen von 3 Stammspielerinnen, sind die Offenbacher Damen in der Pfalzliga auf verlorenem Posten. Der Abstieg in der A-Klasse lässt sich nicht mehr aufhalten. Am kommenden Sonntag haben die Offenbacher Damen im letzten Spiel, gegen die in der Tabelle vor ihnen platzierten Damen aus Grünstadt, die Chance zu punkten und sich würdevoll von der Pfalzliga zu verabschieden. Es spielten: Nina Herle, Eva Lütz-Binder, Nicole Dausch, Nadine Fraleoni, Kerstin Valder, Marie Bibus

 

TCO Damen : TC Schifferstadt            8 : 13

 

TCO Damen : TC KL-Siegelbach         4 : 17

Eva Werling auf Nr. 2 zeigte wieder einmal in beiden Partien, dass sie der Pfalzliga gewachsen ist. Jeweils gegen LK stärkere Gegnerinnen zeigte sie sich in Topform und gewann durch dynamisches und druckvolles Spiel. Nina Herle gewann gegen KL-Siegelbach ihr erstes Einzel in der Pfalzliga und das bei mörderischen Temperaturen. Respekt! Leider musste sie ihre bis dahin makellose Bilanz von Doppelerfolgen aufgeben. Sie unterlag knapp mit Giulia Korz im Champions-T-Break. Giulia Korz machte es ganz spannend. Sehr unglücklich und sehr sehr knapp unterlag sie 5:7, 7:6 und 8:10. Beachtlich bei diesen heißen Temperaturen und eine 5 LKs besser eingestuften Gegnerin aus Siegelbach. Giulia ist dran am Pfalzliga-Niveau. Eva Lütz-Binder zeigte wieder einmal ihren großen Kampfgeist. Nur dieser verdammte Champions-T-Break macht ihr immer wieder einen Strich durch die Rechnung. Marie-Luise Doll hatte aufgrund Trainingsrückstand und noch nicht auskurierter Verletzung keine Chance. Nicole Dausch schlug sich ebenfalls bravourös. Im Doppel gingen alle die Kräfte aus. So fiel die Niederlage zu deutlich aus. Es spielten: Nina Herle, Eva Werling, Marie-Luise Doll, Eva Lütz-Binder, Nicole Dausch, Giulia Korz

 


13.05.2017: TCO Damen : TSV Hassloch     5:16

 

Alles beim Alten bei den TCO Damen in der Pfalzliga. Auch gegen Hassloch konnten die Damen nur in einem Einzel und einem Doppel punkten. Das heißt letzter Tabellenrang und der Abstand zu den Vorplatzierten wird größer. Angesichts einer länger werdenden Verletztenliste wird es immer schwerer die Klasse zu halten. Am kommenden Sonntag treten sie nahezu in Bestbesetzung gegen Schifferstadt an, den Drittletzten der Tabelle. Auch wenn bis dahin nicht alle Verletzungen ausgeheilt sein werden. Dennoch werden sie das Spiel positiv angehen.          Es spielten: Nina Herle, Eva Werling, Marie Luise Doll, Ute Zahn, Eva Lütz-Binder, Nicole Dausch, Kerstin Valder

 


30.04.2017: TC Dudenhofen : TCO Damen                             16:5

07.05.2017: TC Bad Dürkheim : TCO Damen                          16:5

 

Die Offenbacher Damen tasten sich nach ihrem letztjährigen Aufstieg in die Pfalzliga langsam an das Pfalzliganiveau heran. In Dudenhofen, dem Absteiger aus der noch höheren Verbandsligaklasse, war kein Blumentopf zu gewinnen. In Dürkheim machten es die Offenbacher Damen bereits besser. Zwar war das Ergebnis gleich, doch wurden allein 4 von 9 Spielen im Match-T-Break entschieden. Insbesondere im Doppel zeigten die Offenbacher, dass das Doppeltraining im Winter seinen Sinn hatte. Die Sensation alle drei Doppel zu gewinnen, war nur ein Hauch entfernt. Eva Werling und Kerstin Valder wehrten sich klasse gegen das LK-starke Doppel aus Dürkheim und scheiterten knapp im Match-T-Break. Genauso erging es Doppel 3 Eva Lütz-Binder und Nadine Fraleoni. Lediglich Doppel 2 mit Nina Herle und Giulia Korz gewannen ihr Spiel. Giulia Korz sorgte auch für den einzigen Einzelpunkt. Sie scheint sich in der Pfalzliga richtig wohl zu fühlen, nachdem sie auch im Spiel gegen Dudenhofen sowohl im Einzel als auch im Doppel gepunktet hat. Das ganze Team freut sich mit ihr.

Am kommenden Sonntag, 13.05.2017 findet um 10:00 Uhr das erste Heimspiel gegen Hassloch, die bereits ein Spiel gewinnen konnten, statt. Fans sind sehr willkommen!

Es spielten: Nina Herle, Eva Werling, Eva Lütz-Binder, Nadine Fraleoni, Kerstin Valder, Giulia Korz.